AdobeStock_220016804.jpeg

Mimikresonanz®

Gefühle sehen, Menschen verstehen.

Wozu Mimikresonanz®?

Gefühle sind immer Hinweise auf die Bedürfnisse eines Menschen. Doch häufig versuchen wir Emotionen – bewusst oder unbewusst –  zu unterdrücken. Wenn Du nun aber beispielsweise erkennst, dass dein(e) Gesprächspartner*in verärgert ist oder Angst hat, kannst du darauf eingehen und die weitere Kommunikation entsprechend gestalten.

Durch Mimikresonanz steigerst du deine Empathie, deine Menschenkenntnis und auch deine eigene Wirkungskompetenz.

Eine verbesserte Kommunikationsfähigkeit wirkt sich beruflich wie privat positiv aus. Im Geschäftsleben bedeutet das nachweislich: zufriedenere Kunden, motiviertere Mitarbeiter*innen, mehr Umsatz. Mimikresonanz unterstützt insofern das Erreichen von Unternehmenszielen. Und auch im Privatleben hilft dir Mimikresonanz, besser einzuschätzen, wie es deinem Gegenüber wirklich geht, was er braucht und wie du damit umgehst. 

Was ist

Mimikresonanz®?

Ob wir wollen oder nicht: Wir offenbaren im Gespräch unsere wahren Gefühle. Immer. Allerdings nur für den Bruchteil einer Sekunde! Diese sogenannten Mikroexpressionen lassen sich nicht verstecken und kaum manipulieren. Erst nach diesem Moment, der in etwa so lang ist wie ein Wimpernschlag, nehmen wir den Gesichtsausdruck an, den wir zeigen möchten.

Augen, Brauen, Nase, Mund, Kinn, Stirn, Wangen – ein komplexes Zusammenspiel aus vielen feinen Gesichtsmuskeln sorgt dafür, dass wir Mimik als Ausdruck eines bestimmten Gefühls interpretieren können.

Doch das ist leichter gesagt als getan. Denn leider ist die dafür wichtigste Eigenschaft vielfach verloren gegangen: Empathie. Die durchschnittliche Emotionserkennungsfähigkeit liegt gerade mal bei etwas über 60 Prozent. Das bedeutet, dass wir tatsächlich fast jeden zweiten Gesichtsausdruck übersehen bzw. falsch deuten. 

Mimikresonanz ermöglicht es Dir, diesen flüchtigen Moment wahrzunehmen, die gezeigte Emotion zu deuten und im weiteren Verlauf der Begegnung zielgerichtet damit umzugehen.

Anwendungsbereiche

 

Was zeichnet die Trainings aus?

In allen Trainings geht es um drei Schlüsselkompetenzen:


• nonverbale Signale bewusst wahrzunehmen (Mimikscouting),
• sie richtig zu interpretieren 
(Mimikcode) und 
• angemessen bzw. zielgerichtet damit umzugehen 
(Resonanztraining).

 

Aufbauend auf einem theoretischen Fundament, das das Ergebnis von über 700 Studien aus Verhaltensforschung und Psychologie ist, erlernst Du Techniken zur Emotionserkennung, die sofort umsetzbar sind.
 

Damit sich das in den Trainings Erlernte nachhaltig verfestigen kann, kannst Du im Anschluss in Eigenregie am Online-Training teilnehmen (blended-learning)..

Teste Deine Emotionserkennungsfähigkeit!
Anhand des wissenschaftsorientierten READ14-Tests kannst Du Deine eigene Emotionserkennungsfähigkeit feststellen. Gerne senden wir Dir das Ergebnis zu, sobald Du am Test teilgenommen hast.

Lust auf Mimikresonanz®?

Du möchtest Deine emotionale Intelligenz stärken und Mimikresonanz® erleben? Dann buch' das EmotionsInstitut für ein inhouse-Training!